Welche Digitalradios können Sie empfehlen?

Emanuel Mund

Die folgenden Marken: Samsung, Sony und LG.

Ich habe auch Links zu ihren offiziellen Websites gepostet. Damit die Leser Digitalradios im Allgemeinen kaufen können und ich muss sagen: Samsung, Sony, LG sind meiner Meinung nach die beste und einzige Wahl für Digitalradio. Ich spreche von Digitalradios wie dem Samsung S2, S4, S5, S6, S7, S8, S9 und den anderen Modellen. Im Kontrast zu adventskalender do it yourself ist es darum spürbar durchschlagender. Samsung und Sony haben viele Funktionen, aber Sony hat auch die beste Software und den besten Markennamen, die jeder sich wünschen würde. Ich mag LG nicht, weil sie die geringste Menge an Funktionen haben und ich glaube, dass sie die schlechteste Wahl für Leute sind, die ein Digitalradio kaufen wollen.

Meine Meinung ist, dass Samsung die beste Wahl für Digitalradio ist und Sony die zweitbeste Wahl ist. Empfehlungen für Digitalradios? Ich bin seit den frühen 90er Jahren bei Samsung und habe immer versucht, neue Produkte zu finden, die ich lieben kann. Deshalb war ich schon immer ein großer Fan der S2 und der S3. Nachdem Samsung und Sony in den Smartphone-Kriegen zerstört wurden, begannen sie für viele Menschen die einzige Wahl zu werden. Es gibt noch ein paar gute Samsung und Sony Produkte, aber sie werden langsam von der Apple und Android verdrängt. Sogar ist Digitalradios einen Testlauf wert. Deshalb müssen wir über das Beste und Schlimmste des Digitalfunkmarktes sprechen: Samsung. Lassen Sie uns nun ein paar der Gründe nennen, warum Sie Ihr Geld nicht in Samsung investieren sollten.

Kein mobiles Internet: Samsung hat es erst in den letzten 10 Jahren geschafft, mobile Breitbanddienste anzubieten. Das wars. Sie können es nicht einmal mobiles Internet nennen. Dies ist das Unternehmen, das es geschafft hat, ein Mobiltelefon mit einer anständigen Akkulaufzeit, aber kein Internet zu produzieren! No 3G: Samsung verkauft nur 3G für ein paar Monate am Mal. Auch wenn Sie einen Vertrag für 3G haben, müssen Sie einen Aufschlag für 3G zahlen, wenn es billiger wird. Kein WLAN: Die meisten 3G-Türme sind auf dem Land und das ist eine sehr schlechte Idee für Ihr Zuhause, zum Beispiel könnten Sie in einem Berg sein und Sie wollen kein 3G-Signal von einem Turm, der 100 km entfernt ist! Das Wichtigste ist, dass die 3G-Signale immer mitten im Nirgendwo sind und man mit dem Zug dorthin gelangen muss. Es gibt keine einfache Möglichkeit, WiFi in Deutschland zu bekommen, aber einige Unternehmen bieten es an, aber der Service ist immer in einem weit entfernten Bereich. Wenn Sie in Ihrer Region keinen 3G-Turm (oder eine anständige WLAN-Lösung) in Ihrer Region finden, gibt es viele andere Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, mit dem Internet in Verbindung zu treten. Mobile Daten und Breitband: Viele Menschen halten mobile Daten für eine Notwendigkeit, aber wenn Sie ein neues Telefon bekommen, kann es keinen Sinn machen, ein neues 3G/4G-Modem dafür zu kaufen. Die Daten sind ziemlich billig, aber es kann schwierig sein, eine Verbindung herzustellen und wenn Sie keine Verbindung herstellen können, kann es wirklich schwierig sein, online auf Dinge zuzugreifen. Also, wenn Sie ein neues Smartphone kaufen, sollten Sie wahrscheinlich einen Breitband-Service in Betracht ziehen und eine Menge 4G-Service erhalten. Wenn Sie ein wenig auf der linken Seite des Spektrums sind, machen Sie sich nicht die Mühe mit 3G, da es nicht kostenlos ist. Das war es also. Für mich war das die Einführung in meine deutschsprachige Reise. Ich hatte geplant, ein deutschsprachiges Telefon zu bekommen, seit ich zum ersten Mal anfangen musste, Deutsch zu sprechen.